Steckbrief +-
max. Größe: 3,5cm
3,5cm
Haltung: einfach
Zucht: einfach
Wassertemp.: 19-28 °C
Wasserwerte: PH: 6,5-8,0 pH
GH: 5-25 °dH
KH: 1-15 °dGH

Allgemeines

Gibt es Regenwürmer im Aquarium? Diese Frage klingt doch wie eine Scherzfrage auf einer Kindergeburtstagsparty. Natürlich gibt niemand einen Regenwurm in sein Aquarium. Aber so nützlich wie die Regenwürmer im Garten für die Lockerung des Bodens sind, so nützlich ist die Schnecke im Becken, die man durchaus mit einem Regenwurm vergleichen kann.

Auch die hübsche Aquariumbewohnerin lockert den Bodengrund ständig auf und versorgt die Pflanzenwurzeln mit Nährstoffen.

Kurzporträt

Wer die Malaiische Turmdeckelschnecke, Melanoides tuberculata, in ihrer ursprünglichen Heimat erleben möchte, muss eine Reise von Ostafrika bis Asien machen.

Zu übersehen ist die hübsche Schnecke nicht, denn sie erreicht eine Größe von drei bis dreieinhalb Zentimetern. Das Gehäuse ist eher schlank und entweder kegel- oder turmförmig.

Die absolut nützliche Schnecke erinnert an einen Babyelefanten, denn ihr Kopf ist rüsselartig verlängert. Andererseits sieht die Melanoides tuberculata wie ein Lebewesen von einem anderen Stern aus. Dieses Aussehen verdankt sie ihren Augen, die an den dünnen Fühlern sitzen.

Das eher schwach skulpturierte Haus der Schnecke präsentiert sich in unterschiedlichen Farben. So gibt es Schnecken, die ein beiges, ein hellbraunes, ein dunkelbraunes oder ein eher rötliches Gehäuse haben. Die Schneckenhäuser können außerdem dunkle Punkte haben.

Die Malaiische Turmdeckelschnecke besitzt ein Operculum am Fuß, mit dem sie ihr Haus verschließen kann.

Historisches

Die Malaiische Turmdeckelschnecke ist auch unter den Namen Indische Turmdeckelschnecke sowie Nadelkronenschnecke bekannt. malayische_turmdeckelschnecke_moos

Im Jahre 1984 berichtete Thompson darüber, dass es eine mit der Melanoides tuberculata eng verwandte Art, die Melanoides turricula, von den Philippinen gibt. Trotz intensiven Recherchen konnte er nicht bestätigen, ob es sich um eine eigenständige Art oder nur um eine besondere Variante der Melanoides tuberculata handelt.

Atmung

Die Malaiische Turmdeckelschnecke gehört zu den Kiemenatmern, dies erlaubt es der Schnecke Unterwasser zu bleiben.

Das optimale Aquarium

Die Schnecke kann bereits in kleinen Becken ab zehn Litern gehalten werden. Da sie aber gut zu vergesellschaften ist, muss das Aquarium dementsprechend größer sein.

Die Schnecke ist pflegeleicht und stellt keine besonderen Ansprüche an die Ausstattung des Beckens.

Aquarianer lieben die Malaiische Turmdeckelschnecke, aber den kleinen Unterwasserbewohnern sollte man viel mehr Aufmerksamkeit schenken. Sie sind so fleißige Helfer, die ihre Aufgaben pflichtbewusst erfüllen. Sie graben und graben, somit können faule Bodenstellen überhaupt nicht erst entstehen.

Gleichzeitig sind sie der beste Reinigungstrupp, denn sie fressen mit Begeisterung Algen, Futterreste und abgestorbene Pflanzenteile.

Wer den hübschen Schnecken ein artgerechtes Zuhause geben möchte, wählt Sand oder feinen Kies als Bodengrund. Bei den Wasserpflanzen muss der Aquarianer auf die Schnecke keine Rücksicht nehmen, die Pflanzen werden von den Tieren in Ruhe gelassen.

steine_abweiden_melanoides

Einrichtung

Steine und Wurzeln sollten im Aquarium vorhanden sein. Diese weidet die Schnecke auf der Suche nach Algen gerne ab.

Wasserwerte

Die Malaiische Turmdeckelschnecke ist anpassungsfähig und nimmt es mit den Wasserwerten nicht so genau. Sie toleriert eine Temperatur bis 30 Grad Celsius und im
Winter darf die Temperatur sogar auf 10 Grad Celsius sinken. Optimal ist eine Temperatur zwischen 19 und 28 Grad Celsius, dann können auch andere Aquarienbewohner im Becken gehalten werden.

Empfohlen wird ein pH-Wert von 6,5 bis 8,0, eine Gesamthärte von 5 bis 25°dgH sowie eine Karbonhärte von 1 bis 15°dKH.

Fortpflanzung

Die Malaiische Turmdeckelschnecke ist grundsätzlich getrenntgeschlechtlich. Doch bei ihr fällt einem das längst vergessene Schaf Dolly wieder ein. Kann sich vielleicht noch jemand daran erinnern? Es war schon spektakulär und eine richtige Sensation, als am 5. Juli 1996 Dolly, das erste geklonte Schaf, zur Welt kam.

details_malayische_turmdeckelschnecke

Die Malaiische Turmdeckelschnecke kann sich dank der Parthenogenese auch ohne männliche Schnecke vermehren. Die Eier bleiben im Brutbeutel, bis die Schnecke ein Jungtier nach dem anderen an der Wasseroberfläche entlässt. Im Grunde genommen sind die winzig kleinen, nur zwei Millimeter großen Nachkommen, ein Klon der Mutterschnecke.

Ernährung und Futter

Es wird immer wieder gesagt, dass die Malaiische Turmdeckelschnecke besonders lichtscheu ist und nur nachts auf Futtersuche geht. Zum Teil stimmt das, aber sie ist auch gerne am Tag unterwegs. Beim Aquarianer müssen jedoch alle Alarmglocken läuten, wenn die Schnecken tagsüber in Massen an der Aquariumscheibe hochkriechen. Das ist ein Zeichen dafür, dass die Wasserqualität nicht stimmt.

Malaiische Turmdeckelschnecken an Aquariumscheibe

Kriechen die Malaiischen Turmdeckelschnecken tagsüber in Massen an der Aquariumscheibe hochkriechen hoch, so ist meistens die Schadstoffbelastung im Aquarium zu hoch. Es kann aber auch sein, dass zu wenig Sauerstoff vorhanden ist.

Auf jeden Fall sollte schnell mit einem Wasserwechselreagiert werden.

In einem gut eingefahrenen Aquarium muss nicht zugefüttert werden. Doch sind wir mal ganz ehrlich, wir freuen uns auch über einen abwechslungsreichen Speiseplan und die eine oder andere kulinarische Spezialität.

bodengranulat_malayische_turmdeckelschnecke

Das denkt sich auch die Malaiische Turmdeckelschnecke. Mit Welsgranulat, Schneckenfutter und Laub kann man sie zu jeder Tages- und Nachtzeit aus ihrem Versteck locken.

Vergesellschaftung

Die bescheidene, friedliebende Schnecke kann mit anderen Schnecken, Fischen, Garnelen und Muscheln vergesellschaftet werden. Obwohl sie ein hartes Gehäuse hat, ist sie vor Fressfeinden nicht ausreichend geschützt. Umso wichtiger ist es, dass keine Wohngemeinschaft mit Raubschnecken, Krebsen sowie schneckenfressenden Fischen, beispielsweise Schmerlen, gebildet wird.

Erkrankungen

Artspezifische Krankheiten treten nicht auf. Bei zu weichem und saurem Wasser kommt es aber zu Gehäuseschäden. Diesen Schäden kann mit Mineralien entgegengewirkt werden.

(* = Affiliate-Link)
-5%
Mineralsteine

Malaiische Turmdeckelschnecke online kaufen

Der fleißige Putztrupp kann problemlos online gekauft werden. Gut verpackt erreichen die neuen Aquarienbewohner ihr Ziel.

(* = Affiliate-Link)
-33%
Malaiische Turmdeckelschnecke
2,99 €
1,99 €
Jetzt ansehen *

Es ist immer wieder faszinierend zu beobachten, wie die Schnecken nach einer kurzen Akklimationszeit über den Schneckenbalkon in das Aquarium gelangen und sich sofort im Bodengrund eingraben.

(* = Affiliate-Link)
-14%
Schneckenbalkon

Das könnte für dich interessant sein

Expertentipp

Wird im Gesellschaftsaquarium zugefüttert, muss auf die Malaiische Turmdeckelschnecke Rücksicht genommen werden. Den Kampf um das Futter verliert sie auf jeden Fall, weil sie zu langsam reagiert. Deshalb sollte genau darauf geachtet werden, ob die Malaiische Turmdeckelschnecke ausreichend mit Nahrung versorgt ist.

Weitere interessante Themen