Allgemeines zum Artenbecken für Aquarienschnecken

Spricht man in geselliger Runde über Schnecken, entsteht schnell eine Diskussion. Meistens bekommt man negative Antworten, weil viele Menschen das Wort Schnecken mit den lästigen Nacktschnecken verbinden, die hemmungslos über Gemüse- und Blumenbeete herfallen.

posthornschnecke_frisst_algen_von_pflanze
Posthornschnecke frisst Algen von Pflanze

Sie sind eine richtige Plage und es dauert nicht lange, bis selbst große Flächen kahlgefressen sind. Aber erzählt man von den attraktiven, nützlichen und teilweise recht imposanten Wasserschnecken im Aquarium, wird das Interesse beim Zuhörer schnell geweckt. Zu Recht, denn Süßwasserschnecken sind ganz besondere Unterwassertiere und ein Blickfang in jedem Becken.

Das perfekte Schneckenaquarium

Aquarienschnecken brauchen ein Zuhause. Die Frage nach einem Aquarium stellt sich nicht, wohl aber die Frage nach dem perfekten Aquarium.

apfelschnecken_im_artenbecken
Apfelschnecken im Artenbecken

Ausstattungs- und bewohnertechnisch gibt es verschiedene Arten von Becken. Vom Gesellschaftsaquarium, über Naturbecken und Biotopaquarien bis hin zum Artenaquarium. Und genau dieses ist ein optimales Zuhause für Süßwasserschnecken.

Artaquarium oder Artenaquarium?

Jetzt werden sich viele denken, was soll die Frage? Ob Art- oder Artenaquarium – das ist doch das Gleiche, oder? Nicht ganz, es gibt schon einen feinen Unterschied: Im Artaquarium wird eine spezielle Tierart gehalten, während im Artenaquarium bis zu zwei oder drei Arten einer Gattung gepflegt werden.

Auf jeden Fall stehen im Artenbecken die Schnecken im Vordergrund. Das Aquarium ist rein nach den Bedürfnissen der Schnecken eingerichtet.

Bei der Schneckenhaltung im Artenaquarium sollten Pflanzen vorhanden sein. Diese müssen jedoch nicht aus den gleichen Lebensräumen wie die Schnecken stammen.

kronenschnecke_auf_pflanzen
Kronenschnecken auf Pflanzenblättern

Das Artenbecken für eine artgerechte Schneckenhaltung

Wer die schönen Wassertiere artgerecht halten und sich auch gerne über Nachwuchs freuen möchte, entscheidet sich für ein Artaquarium und verzichtet auf weitere Wassertiere in diesem Becken.

Das Artbecken kann im Vergleich zum Gesellschaftsbecken ganz genau auf die Bedürfnisse einer Schneckenart abgestimmt werden. Es ist wichtig, sich mit dem natürlichen Lebensraum der Schnecke zu beschäftigen und diesen so gut als nur möglich im Artbecken nachzuempfinden. Vor allem was die Wasserwerte betrifft.

posthornschnecken_aquarium
Posthornschnecken im Artaquarium

Zugegeben, man kann trotz großer Schneckenliebe keine Wasserprobe aus dem Poso-See entnehmen um diese genauestens analysieren zu lassen, aber man kann sich bei der Wassertemperatur und den Wasserparametern nach der Klimazone richten, aus der die Schnecke stammt.

Richtiger PH-Wert

Ein pH-Wert im neutralen beziehungsweise nicht sauren Bereich ist für fast alle Schneckenarten nötig. Sonst wird das kalkhaltige Schneckenhaus angegriffen.

Welche Schnecken brauchen ein Artbecken?

Grundsätzlich kann für jede Schneckenart ein Artbecken eingerichtet werden. Aber es gibt Schnecken, bei denen ein Artaquarium besonders zu empfehlen ist. Dazu zählen:

Übersicht der passenden Schnecken

Diese Schnecken sind nicht nur attraktiv und kommen deshalb in einem Artaquarium besser zur Geltung, sie stellen einige Ansprüche an das Bodensubstrat, an die Bepflanzung, die Wassertemperatur und an die Wasserparameter.

Diesen Ansprüchen kann der Aquarianer im Artenbecken besser gerecht werden, als in einem Gesellschaftsbecken.

Natürlich ergibt es keinen Sinn, fleißige Algenvernichter und Aquarienreiniger, wie zum Beispiel die Geweihschnecke, in ein Artbecken, das vielleicht sogar noch besonders rein ist, zu setzen.

geweihschnecken_auf_algenjagd
Geweihschnecken auf Algenjagd

Die sogenannten Rasenmäher unter den Schnecken sind in einem Gesellschaftsbecken viel besser aufgehoben. Dort finden sie ausreichend abgestorbenes Material und Algen, die Hauptbestandteile ihrer Ernährung.

Eine besondere Schnecke

Es gibt eine faszinierende Schnecke, die Raubschnecke Clea helena, ein optisches Highlight in jedem Becken. Obwohl in jedem Becken stimmt nicht, denn die hübsche Schnecke hat in einem Artbecken, indem sie mit Frostfutter oder Futtertabletten gefüttert wird, nichts verloren.

raubschnecke_lauert_auf_stein
Elfenbeinfarbige Raubschnecke lauert auf Stein

Die Raubschnecke Clea helena muss in einem Gesellschaftsbecken leben und sich ihre Nahrung selbst fangen. Alles andere ist nicht tier- und artgerecht.

Einrichtung eines reinen Schneckenaquariums

Die Größe des Beckens hängt von der jeweiligen Schneckenart ab. Schnecken leben in ihrer natürlichen Umgebung immer in größeren Gruppen und sollten deshalb nicht alleine im Artaquarium leben müssen. Optimal ist eine Wohngemeinschaft von fünf bis sechs Tieren.

rosa_posthornschnecken_vergesellschaftung
Gruppe rosa Posthornschnecken

Da viele Schnecken sich rein äußerlich nicht unterscheiden, müssen für eine erfolgreiche Zucht immer mehrere Schnecken im Artaquarium gepflegt werden. Somit lässt sich sicherstellen, dass sich Männchen und Weibchen im Becken befinden.

Das Fassungsvolumen des Artaquariums hängt entscheidend von der Körpergröße der Schnecken ab. Die drei, maximal vier Zentimeter groß werdende Apfelschnecke kann bereits in einem Becken ab 45 Liter gehalten werden, während die Donnerkeil Schnecke mit ihren stolzen sieben Zentimetern ein Aquarium mit einer Kantenlänge von 60 bis 80 Zentimeter benötigt.

4cm große Zebraapfelschnecke

Als Bodensubstrat kommt feinkörniges Material infrage. Es kann sich dabei um feinen Kies oder Sand handeln.

Farblicher Kontrast

Weißer Sand als Bodensubstrat bildet einen herrlichen Kontrast zum dunklen bzw. schwarzen Gehäusen vielen Schnecken wie bspw. der Perlhuhnschnecke.

(* = Affiliate-Link)
weißer Aquariensand

Für ein schönes und angenehmes Zuhause dürfen abgerundet Steine, Laub und Holz nicht fehlen.

Übersicht passender Aquarieneinrichtung

Ein Filter ist auch im Artenbecken erforderlich und es spielt keine Rolle, ob es sich um einen Außenfilter, Innenfilter oder einen Mattenfilter handelt, die Durchflussmenge muss immer konstant bleiben.

Wasserwechsel

Einmal pro Woche solle ein Teilwasserwechsel stattfinden, bei dem rund 20 Prozent der Wassermenge erneuert wird.

Die Bepflanzung des Schneckenaquariums

Das Thema Wasserpflanzen ist vielfältig. Bei der Bepflanzung des Artenbeckens gibt es viel zu beachten. Es gibt viele Schneckenarten, die die Wasserpflanzen in Ruhe lassen, es gibt jedoch auch Häuschenträger, die mit Begeisterung an den Pflanzen knabbern und in kurzer Zeit für ein kahles Becken sorgen.

Außerdem brauchen die Schnecken unterschiedliche Wassertemperaturen und nicht jede Pflanze kommt mit hohen Temperaturen gut zurecht.

Die Donnerkeil Schnecke beispielsweise liebt warmes Wasser, bei Temperaturen von bis zu 30 Grad Celsius fühlt sie sich wohl. Wasserpflanzen mögen es in der Regel jedoch etwas kühler. Mit den höheren Temperaturen kommen aber Moosbälle, der Wasserkelch und das Pfeilkraut sehr gut zurecht.

donnerkeilschnecke_tylomelania_perfecta_im_aquarium
Donnerkeilschnecke im Warmwasseraquarium

Übersicht warmwasser Aquarienpflanzen

Paradiesschnecken und Asiatische Apfelschnecken sind zwei Beispiele von Schnecken, die Wasserpflanzen gerne fressen. In Artenbecken mit solchen Bewohnern sind Schwimmpflanzen sowie schnell wachsende Pflanzen, wie zum Beispiel der Wasserfreund, das Hornkraut oder auch die goldene Haarnixe genau richtig.

asiatische_apfelschnecke_im_aquarium
Asiatische Apfelschnecke auf Futtersuche

Übersicht schneckenfester Aquarienpflanzen

Unter den Schnecken gibt es geschickte Ausbruchskünstler. Umso wichtiger ist es, dass das Artenbecken gut gesichert ist. Falls keine Aquariumabdeckung vorhanden ist, werden die Unterwasserbewohner von der Schneckenschranke an ihrer Flucht gehindert.

(* = Affiliate-Link)
Schnecken Schranke

Ernährung und Futter

Die meisten Schneckenarten ernähren sich von Aufwuchs im Artenaquarium. Das Becken muss gut eingelaufen sein, damit die Unterwasserbewohner ausreichend Futter finden. Als Faustregel gilt: Erst nach vier Wochen sollten die Schnecken ihr neues Zuhause beziehen.

Eine Zufütterung wird von den Schnecken gerne angenommen, Laub lieben alle Schneckenarten, genauso wie Schneckenfutter.

(* = Affiliate-Link)
Schneckenfutter
8,99 €
Jetzt ansehen *

Rennschnecken im neuen Aquarium

Bei Rennschnecken sollte länger gewartet werden, damit die Tiere ausreichend Nahrung finden. Zu früh in das Becken gegeben, droht diesen Schnecken oft der Hungertod.

Im Gemeinschaftsbecken finden die Schnecken Futterreste und fressen auch tote Tiere. Sie werden schließlich gerne als die Gesundheitspolizei bezeichnet.

gemeinschaftsaquarium_gemeinschaftsbecken
Gesellschaftsbecken mit Schnecken

Im Artenbecken leben keine anderen Tiere, deshalb kann der Aquarianer die Gesundheit seiner Tiere unterstützen.

Proteinreiche Tabs, Salatblätter, Gurken und Kürbisstückchen werden gerne gefressen. Kalzium ist für das Gehäuse wichtig.

(* = Affiliate-Link)
Hokkaido-Kürbis Sticks

Vitamine sind nicht nur für uns Menschen lebenswichtig, auch die Unterwasserbewohner profitieren von der regelmäßigen Vitaminzufuhr. Vitamine und Mineralien verhindern Gehäuseschäden und kleinere Schäden können sich wieder regenerieren.

(* = Affiliate-Link)
Mineralsteine

Das könnte für dich interessant sein

Expertentipp

Alle Einrichtungs- und Dekorationsgegenstände im Artenbecken müssen so gewählt und platziert werden, dass die Schnecken mit ihren Häusern nicht steckenbleiben.

Weitere interessante Themen