Beleuchtung für Nanoaquarium

Werbung Test 3

Gerade im Nanoaquarium sollten Sie auf eine ausreichende Beleuchtung achten. Neben der Lichtstärke ist auch die verwendete Lichtfarbe wichtig für ein richtiges Pflanzenwachstum. Neben den bekannten T5 oder T8 Röhren wird auch die LED Beleuchtung für Nanoaquarien immer beliebter.

Ausreichende Beleuchtung im Nanoaquarium

Die optimale Aquariumbeleuchtung
Die optimale Aquariumbeleuchtung

Bei einem Nanoaquarium Komplettset sollte eigentlich die passende Beleuchtungsstärke enthalten sein. Nach meinen Erfahrungswerten ist diese aber meistens in der Lichtstärke etwas zu schwach bemessen. Sollte die Lichtstärke zu schwach ausgelegt sein hat man das Problem das bodendeckende Pflanzen nicht genug Licht bekommen. Dies verhindert dann einen schnellen und kräftigen Wuchs. Ist es bei T5 oder T8 Röhren noch schwierig hier die Lichtstärke zu erhöhen kann man bei einer LED Beleuchtung für das Nanoaquarium einfach eine zweite Aquariumlampe parallel montieren.

Dennerle 5710 Nano Power-LED 5.0
Preis: EUR 49,00
11 neu von EUR 41,502 gebraucht von EUR 40,27

Passende Lichtfarbe für das Nanoaquarium

Am Beispiel der Lenny Serie von Aquael hat man die Möglichkeit für stärkeren Pflanzenwuchs die Serie Plant zu verwenden. Diese LED Beleuchtung arbeitet mit einer Farbtemperatur von 6500 Kelvin in der Sunny Serie oder mit 8000 Kelvin in der Plant Serie. Die Scapers LED von Dennerle wiederrum arbeitet ebenso mit einer Farbtemperatur von 6500 Kelvin.
Ausnahmen sind LED Beleuchtungen für Meerwasseraquarien. Diese arbeiten dann mit Farbtemperaturen jenseits der 10000 Kelvin.

Mit LED Beleuchtung sparen

Eine LED Beleuchtung für Nanoaquarien ist in der Anschaffung um einiges teurer wie eine Beleuchtung mit T5 oder T8 Röhren haben eine durchschnittliche Lebensdauer von 20.000 Stunden, was bei einer durchschnittlichen Einschaltdauer von 12 Stunden täglich einem Lampenleben von 4 1/2 Jahren entspricht. Hier sollte man aber beachten das die Leuchtkraft der Röhren mit der Zeit abnimmt. Als ich noch Röhren zur Beleuchtung vom Aquarium im Einsatz hatte mussten diese spätestens alle zwei Jahre erneuert werden. Bei einer LED Beleuchtung wird eine durchschnittliche Lebensdauer von 50.000 Stunden angegeben. Diese würde bei ebenso 12 Stunden Beleuchtung pro Tag eine gesamte Lebensdauer von 10 Jahren ergeben. Hier hat man aber den Vorteil das sich die Lichtstärke mit zunehmenden Alter der Beleuchtungseinheit nicht verringert. So muss ich 5 Röhren kaufen um die gleiche Lebensdauer einer LED Beleuchtung zu erreichen.
Ein weiterer Punkt ist der Stromverbrauch. Eine T5 Röhre für ein Nanoaquarium benötigt durchschnittlich 20 Watt. Bei einer Leuchtdauer von 12 Stunden am Tag und einem Strompreis von 25 Cent/KWh ergeben sich dann Stromkosten von 21,90€ pro Jahr. Wenn ich eine LED Beleuchtung dagegen rechne, welche 5 Watt Leistung verbraucht komme ich bei einer ähnlichen Beleuchtungsstärke auf Kosten von 5,50€

Vorteile der Beleuchtung mit Röhren

Ein großer Vorteil der Röhrenbeleuchtung sind die verschieden erhältlichen Farbtöne. Gerade wenn man viele Pflanzen in seinem Nanoaquarium pflegen möchte kann man hier durch eine genauere Auswahl der Farbtemperatur gezielter auf einen optimalen Wuchs der Pflanzen optimieren.

LED Leisten

Einzelne Hersteller haben mittlerweile auch LED Leisten auf den Markt gebracht die sich unterschiedlich schalten lassen. Durch das zufügen von farbigen LED´s können unterschiedliche Farbtemperaturen erreicht werden. Ebenso bieten diese Leisten auch ein LED Mondlicht, welches in den Abend- und Nachtstunden durch eine schwache blaue Beleuchtung eine sanfte Beleuchtung für das Aquarium simuliert.

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*