Mulmsauger

Werbung

Der Mulmsauger

Mulmsauger im Aquarium
Mulmsauger im Aquarium

Mit einem Mulmsauger können Sie den Bodengrund Ihres Aquariums bequem reinigen. Obwohl sich die Aquarianer gerne streiten ob der Mulmsauger im Aquarium überhaupt notwendig möchte ich Ihnen gerne die Vorteile eines Mulmsaugers vorstellen. Leider sind einige Mulmsauger die im Fachhandel angeboten werden in meinen Augen nichts anderes als Spielzeug, welches den Mulm im Aquarium nur durch rühren anstatt ihn aufzusaugen. Durch das Aufwühlen des Bodengrunds wird eigentlich nur der Aquarium Filter stärker belastet und dies ist kontraproduktiv und eine Reinigung des Filters ist somit schneller notwendig.

Was ist Mulm?

Mulm, der sich am Boden und im Bodengrund des Aquariums ansammelt ist eine Mischung aus Futterresten, abgestorbenen Pflanzenteilen und Ausscheidungen Ihrer Aquariumbewohner. In Maaßen leistet der Mulm im Aquarium gute Dienste, da sich hier auch gute Bakterien einnisten, welche zur Denitrifizierung beitragen. Sollte z.B. durch zu starkes füttern der Aquariumfische der Mulm im Aquarium überhand nehmen kann die positive Wirkung aber ins Gegenteil schlagen und aus dem helfenden Mulm können sich Faulgase bilden, welche sich toxisch auf Ihre Aquariumfische oder andere Aquarienbewohner auswirken können. Spätestens jetzt sollte bei der Reinigung des Aquariums der Mulmsauger zum Einsatz kommen.

Mulmsauger Vergleich

Im Prinzip gibt es drei Arten von Mulmsauger. Einen richtigen Mulmsauger Vergleich zwischen den unterschiedlichen Varianten kann man schlecht erstellen, da jeder schon fast ein eigenes Einsatzgebiet hat.

Schwerkraft Mulmsauger

Der Schwerkraft Mulmsauger besteht einfach aus einer so genannten Mulmglocke, welche mit einem Schlauch verbunden ist. Diese Art Mulm entfernen ist wohl die aufwendigste, aber gleichzeitig auch durch den höheren Druck und die damit verbundene höhere Saugleistung die effektivste Methode Ihren Mulm zu entfernen.

Wichtig hierbei ist das der Ablauf des Schlauchs sich unterhalb der Wasseroberfläche befindet. Nach einmaligen ansaugen des Aquarienwassers wird durch die Schwerkraft weiter Wasser innerhalb der Saugglocke nachgeführt. Statt was Wasser anzusaugen gibt es im Zubehörhandel auch kleine Ballons die Ihnen diese Arbeit abnehmen. Wer einmal Aquariumwasser geschluckt hat wird wohl auf diese Variante ausweichen. Der grosse Nachteil hierbei ist das man immer aufpassen muss das das Auffangsgefäß des Aquarienwassers nicht überläuft. Am besten führt man diese Arbeit zu zweit durch.

Die Mulmsauger, welche mit der Schwerkraft arbeiten, sind eher für größere Verschmutzungen des Bodengrunds geeignet und wenn man tief in den Bodengrund eindringen möchte.

sera 08560 Bodengrundreiniger (rund) - Mulmabsauger oder Mulmglocke
Preis: EUR 7,49
19 neu von EUR 6,000 gebraucht

Elektrischer Mulmsauger

Manche Hersteller werden den Mulmsauger elektrisch betreiben. Statt der Schwerkraft wie bei der Saugglocke arbeitet hier eine kleine Pumpe uns saugt somit den Bodengrund ab. Beim Kauf eines elektrischen Mulmsaugers sollte man darauf achten das er mit Batterien betrieben wird, damit Sie die größt mögliche Flexibilität haben. Meistens hab der elektrische Mulmsauger einen kleinen Auffangsack für den Mulm und das somit gefilterte Wasser wird wieder ins Aquarium geleitet. Mit dem elektrischen Mulmsauger zu arbeiten erleichtert einem zwar die Aufgabe den Mulm vom Aquariengrund zu entfernen ist meiner Ansicht nach nicht so effektiv wie das reinigen mit einer Saugglocke.

Ein elektrischer Mulmsauger ist eigentlich der Allrounder. Dafür ist er vom Preis gesehen auch das teuerste Gerät.

Luft Mulmsauger

Der Luft Mulmsauger ist eine Mischung zwischen dem elektrisch betriebenen Mulmsauger und der Saugglocke mit Schwerkraft. Mithilfe der Aquariumluftpumpe wird durch den Auftrieb der Luftblasen ein Unterdruck in einer kleinen Saugglocke geschaffen. Von der Funktionsweise ist es in etwa so wie in den früheren Jahren der Aquaristik mit dem Dreiecksfilter. Auch beim Luft Mulmsauger wird der Mulm in einem kleinen Filtersack aufgefangen und das dadurch gefilterte Wasser dem Aquarium wieder zugeführt. Leider sind die meisten Filtersäcke so durchlässig das die Hälfte des eingesaugten Mulms wieder zurück ins Aquarium gelangt.

Da der durch die aufsteigenden Luftblasen erstellte Unterdruck nicht sehr stark ist eignet sich diese Methode mehr für den Oberflächenmulm oder zur Arbeit im Nano Aquarium.

Wieviel Mulm soll entfernt werden?

Wie bereits oben beschrieben enthält der Mulm im Aquarium auch wichtige Bakterien zur Klärung  des Aquarienwassers. Deswegen sollte man bei einer Reinigung nicht den kompletten Mulm im Aquarium entfernen. Wenn ich mein Aquarium reinige kommt der Mulmsauger hauptsächlich an den Rändern des Aquariums zum Einsatz. Hier bildet sich oft ein “schmutziger Rand” zwischen Bodengrund und Aquarienscheibe welcher nicht gerade schön aussieht. Ebenfalls sauge ich größere Ansammlungen von Mulm ab, welche sich oft zwischen den Pflanzen und dem Bodengrund entwickeln. Im gesamten wird aber nie mehr als ca. ein Drittel der Bodenfläche abgesaugt. Auch bekannte verstecke, welche von den Aquarium Fischen als Brutplätze genutzt werden sollten großflächig vermieden werden. Sonst kann es passieren das ein zur Paarung bereites Paar den Brutplatz für die nächste Zeit meiden wird.
Meistens wird vom Aquariumfilter der Vorfilter aber stark belastet und sollte wenn das Wasser wieder klar ist gewechselt werden.

Mulmsauger bei Amazon

Mulm im Nano Aquarium

Im Nano Aquarium, wenn es mit Krebsen oder Garnelen besetzt ist, wird der Mulm eigentlich nicht entfernt, da dieser den Bewohnern als Lebensgrundlage dient. Auch fällt hier, sofern nicht zu viel gefüttert wird, nicht so viel Mulm an. Aber wenn es hier einmal zu viel wird gibt es spezielle Mulmsauger für Nanoaquarien.

Hierbei sollten man aber sehr aufpassen nicht einen der Bewohner mit einzusaugen. Gerade wenn man frischen Nachwuchs bekommen hat ist dieser kaum sichtbar und kann sehr schnell eingesaugt werden. Leider sind die kleinen Garnelen so klein das sie auch durch ein vorgeschaltenes Gitter hindurch gesaugt werden.

Bevor Sie einen Mulmsauger kaufen sollte man sich Gedanken machen woher der viele Mulm kommt und sich an die Beseitigung der Ursache der Mulmbildung machen. Bei starker Mulmbildung stimmt meistens auch etwas anderes nicht im biologischen Gleichgewicht des Aquariums. Dies kann ein Überbesatz von Fischen sein oder auch zu wenig Düngung, welche Pflanzenteile schneller absterben läßt.

1 Kommentar zu Mulmsauger

  1. Den Artikel habe ich mir grad erst durchgelesen und fand ihn sehr interessant. Vor allem das mit dem elektrischen Mulmsauger hat mich sehr interssiert, da ich so etwas noch nicht kannte.Ich persönlich kann einen Mulmsauger auf alle Fälle weiterempfehlen, weil ich auch selbst einen benutze und mir sehr viel Arbeit abnimmt :)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*